Archiv der Kategorie: Lyrik + Aphorismen

Lyrik + Aphorismen

Seinsfrachtteile

Großer Faden webt sich ein ist verflochten mit den alten Netzen neuen Maschen Manches fällt hindurch Seinsfrachteile auch heute am Opferbaum

Veröffentlicht unter Blog-Einträge, Lyrik + Aphorismen | Hinterlasse einen Kommentar

Kleinreisensiege

Skulptur “Sphären”, Oberfeld, Darmstadt

Veröffentlicht unter Blog-Einträge, Lyrik + Aphorismen | Hinterlasse einen Kommentar

Schreiben

Etwas aufschreiben heißt, über die Klippe der eigenen Gedanken zu springen, ein Stück hinabzufliegen und auf dem papiernen Grund dann halbwegs gekonnt in einer Form zu landen, die den Vorgang sichtbar und erinnerbar macht.

Veröffentlicht unter Blog-Einträge, Hochschule, Lyrik + Aphorismen | Hinterlasse einen Kommentar

Gedichtband “Schmallert”

Hier geht es zu meinem Gedichtband “Schmallert” (Verlag Heinevetter, Lübeck). Erschienen 2012 mit Versen von 1995 bis dahin. viel Spaß beim Lesen!

Veröffentlicht unter Lyrik + Aphorismen | Hinterlasse einen Kommentar

Zwischenhand

Hand dazwischen zur Lösung der Digitalfalle Auswahlqual Hatzhetze Suchenmühen Fundfehler der gesamten Samtlosigkeit

Veröffentlicht unter Blog-Einträge, Lyrik + Aphorismen | Hinterlasse einen Kommentar

Vom Verlust der Zeit. Acht Empfindungen eines kulturellen Schmerzes

Diese Texte bereiten Vorträge vor, die ich im Rahmen von Seminaren und Veranstaltungen des Darmstädter Datterich-Festivals im Juni 2015 halte. Sie fragen danach, wie wir mit uns selbst, und damit mit unserer Eigenzeit, umgehen. 1 -Einfachheit ist schwer, wir sind … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog-Einträge, Lyrik + Aphorismen | Hinterlasse einen Kommentar

Gedanken vor dem Gedachten

Ich denke oft, bevor ich schreibe oder auch nur weiterdenke, ob das Gesagte und Gedachte schon einmal da war und wenn ja, ob es dann überhaupt denkenswert und sagenswert wäre. Danach verurteile ich den allgegenwärtigen Kult des Immerneuen und den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog-Einträge, Lyrik + Aphorismen | Hinterlasse einen Kommentar

Postwachstums-Verse (1)

Was kommt vor dem Wachstum? Wachstum Was kommt danach? Ebendies. Und was kommt vom Wachstum? Wachs.Tum. Was steht daneben? Wir Langweilig zuzusehen. Neuer Versuch: Was kommt ohne Wachstum? Wachstumsklagen und “Minuswachstum” Vielleicht einmal Erreichttum? Dann könnten wir anhalten ein neues … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog-Einträge, Lyrik + Aphorismen | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Nachhal(l)tigkeitsgedicht

Ist der Hall des Wortes in Anhalt bei einem Halt nach Halle stärker als bei einem Halt danach? Und wer hält die Haltlosigkeit nachher nachträglich nach? Bevor das Hallenwort im Nachspann ganz verstummt und dann nachts nur noch seine Agenten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog-Einträge, Lyrik + Aphorismen | Hinterlasse einen Kommentar

Gedichte, Essays und (ausgewählte) Blogs

Neben den journalistischen Texten entstehen Gedichte, Essays, Aphorismen sowie subjektivere Blogserien wie etwa das Fußballprojekt “Gipfelnotizen” bei der Deutschen Welle oder “Ökoströmung“, die  über zwei Jahre bei GEO.de lief. Immer wieder halte ich Lesungen – in hessischen Schulen, Dortmunder Cafés, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog-Einträge, Lyrik + Aphorismen | Hinterlasse einen Kommentar