Archiv der Kategorie: Himmel+Herde: auf der Suche nach Wildnis

Mohnwand, Aufbruch

Ich kann mich noch gut an den Tag erinnern und den Moment, als ich aufstand, das Café hinter mir ließ, den Blick von dem kleinen Hafen mit den Booten in der Sonne wandte und den Weg hochzog, bis mich plötzlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog-Einträge, Himmel+Herde: auf der Suche nach Wildnis | Hinterlasse einen Kommentar

Schleier der Unzufriedenheit

Vielleicht gibt es, ähnlich zum Schleier des Nichtwissens von John Rawls, der mit dem Blick hindurch eine gerechtere Welt entdecken will, auch einen Schleier des Unfertigen, Unerreichten und Unzufriedenen, der sich täglich über viele Menschen legt, dichter gewoben bei denen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog-Einträge, Himmel+Herde: auf der Suche nach Wildnis | Hinterlasse einen Kommentar

Ca Mau, Dat Mui, Cần Thơ – Reisen im Mekong-Delta

Ich bin wieder in Vietnam, um Dozenten der Medienakademie im Umweltjournalismus zu trainieren; es geht um Küstenschutz und Aquakultur. Wir sind dafür im Mekong-Delta. Gleich zu Beginn fuhren wir it einem kleinen Boot bis an die Südspitze des Landes , … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog-Einträge, Himmel+Herde: auf der Suche nach Wildnis | 2 Kommentare

Kraniche über Darmstadt, näher als anderswo – ein kleines Wunder Out of Trautheim:

Wir sind an die Ostsee gefahren, auf den Darß, um sie vom Ausguck aus großer Nähe zu sehen. Das ist uns zweimal nicht gelungen, sie waren immer hunderte Meter weg, standen in der flachen Boddenbuch im Nebel, erhoben sich von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog-Einträge, Himmel+Herde: auf der Suche nach Wildnis | Hinterlasse einen Kommentar

Schilf- und Nebelmorgen in Trautheim

In der Senke, wo kein Haus hin kann. Es ist zu feucht. Dort ist die Grenze, hoffe ich.

Veröffentlicht unter Blog-Einträge, Himmel+Herde: auf der Suche nach Wildnis | Hinterlasse einen Kommentar

Handy und Fjäll – warum junge offenbar Norweger seltener loslaufen

Auf einer Wanderung durch den Wald bei Oslo, es wird dunkel. Es ist kalt, eisig, leise. Jeder muss auf den Boden schauen, um nicht auf der Eisdecke auszurutschen. Erst war die Rede davon, welche Outdoorkultur immer noch in Norwegen herrscht, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog-Einträge, Himmel+Herde: auf der Suche nach Wildnis | Hinterlasse einen Kommentar

Out-of-Trautheim: Gewittergänse am Oberfeld

Out of Trautheim lag kürzlich am Oberfeld, dem malerischen Flecken Acker in Darmstadts Osten, um den sich eine modellhafte Bio-Landwirtschaft aufgebaut hat mit allem, was dazu gehört. Auch mit Gänsen, die bis zu ihrer Schlachtung an St. Martin auf der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog-Einträge, Himmel+Herde: auf der Suche nach Wildnis | Hinterlasse einen Kommentar

Uferzonen – oder warum Südhessen in Wirklichkeit eine Insel ist

Ich begreife die drei Flüsse als Grenzen einer Region, wodurch eine Insel entsteht. Rhein, Main und Neckar müssen über Jahrtausende als natürliche Grenzen gewirkt und dabei tief eingeprägte kulturelle Muster hinterlassen haben. Ich weiß zu wenig über sie, aber die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog-Einträge, Himmel+Herde: auf der Suche nach Wildnis | Hinterlasse einen Kommentar

Kann der Wald ein Schreibhelfer sein? Eindrücke von einem ersten Schüler-Seminar auf dem Darmstädter Waldkunstpfad

Wie inspiriert der Wald Schüler zum Schreiben und auch, bewusst wahrzunehmen und hinzuschauen, hinzuhören? Diese Fragen stelle ich mir letzte Woche beim ersten Schreibseminar unserer Agentur dasumweltinstitut. Ich war mit der neunten Klasse der Darmstädter Lichtenbergschule  drei Stunden im Wald, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog-Einträge, Himmel+Herde: auf der Suche nach Wildnis, Hochschule | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Vietnam-Blog: Ein Land im Klimawandel – eine letzte Erinnerung

Ich frage mich, was bleibt nach diesen knappen zwei Wochen. Viele Beobachtungen, von denen ich schon geschrieben habe, aber auch Eindrücke, die nicht so leicht in Buchstaben fließen. Es ist das, was am Rande steht nach einer Reise, auch nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog-Einträge, Himmel+Herde: auf der Suche nach Wildnis | Hinterlasse einen Kommentar

Vietnam-Blog: Lernen vor Lehren – Fazit nach fünf Tagen Journalismusseminar

Vor lauter Lehre habe ich die Blogs nicht mehr so im Blick. Jetzt aber einmal etwas mehr zu den Inhalten und der Weiterbildung selbst: Fünf Tage Lehre sind rum, und wie so oft war es zu viel, meist von 8.30 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog-Einträge, Himmel+Herde: auf der Suche nach Wildnis | Hinterlasse einen Kommentar

Andreas Altman zur Meditation

Aus: Altmann, Andreas: Der Preis der Leichtigkeit. Durch Thailand, Kambodscha und Vietnam.

Veröffentlicht unter Blog-Einträge, Himmel+Herde: auf der Suche nach Wildnis | Hinterlasse einen Kommentar

Vietnam-Blog: von Waldschmerzen, Umweltbuddhismus und dem großen Klimaopfer – etwas traurige Reisegedanken

Die kahlen Hänge, sie tun mir weh. Die nackte rotbraune Haut der Erde, die sich überall zeigt, weil die Hügel unter den gerodeten Kuppen wegbrechen nach Regen und Wind oder jemand neben seiner Hütte den Berg einfach abgegraben hat. Wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog-Einträge, Himmel+Herde: auf der Suche nach Wildnis | Hinterlasse einen Kommentar

Lehren und Essen in Sapa – der erste Arbeitstag

Das Essen steht ganz vorne, auch jetzt hier in meinem Text. Denn jeden Tag kommen im Gästehaus Speisen auf den Tisch, die weder wir noch die Übersetzer aus Hanoi kennen. Gemüsesorten aus den Bergen, Flussfische, Pferd, fremde Kräuter, eben hervorragende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog-Einträge, Himmel+Herde: auf der Suche nach Wildnis | Hinterlasse einen Kommentar

Vietnam-Blog: Autoscooter im Reisrevier – eine Sausefahrt nach Sapa

Die Fahrt von Hanoi ins Hochland nach Sapa, wo wir mit den Dozenten der Medienakademie die Woche verbringen, war gestern ein Glücksspiel, ein joy ride, wahnsinnige Landpartie, Autoscooter im Reisrevier. Dafür hat der Fahrer gesorgt, der den Toyota-Bus immer so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog-Einträge, Himmel+Herde: auf der Suche nach Wildnis | Hinterlasse einen Kommentar

Vietnam-Blog: Hundeentführung und drei geteilte Welten

Eine andere Sache fällt mir immer wieder ein, in Gesprächen und jetzt, wo ich vom Hoteldach ganz oben auf die Stadt schaue: Die geteilten Welten, die der Turbokapitalismus hinterlassen hat und weiter teilt. Man teilt sie in drei Sphären ein: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog-Einträge, Himmel+Herde: auf der Suche nach Wildnis | Hinterlasse einen Kommentar

Vietnam-Blog: Mein unsichtbarer Kulturucksack und der Gott zum Schutz gegen Angriffe aus dem Norden

Der diesige Tag ist gerade in aller Schönheit zu Ende gesunken in fahles Licht über dem See, die warmen, gelben Regierungsbauten hüllen einen Teil davon in ihre Stille, vor allem hinten bei Ho Chi Minhs Stätten. Der andere Teil ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog-Einträge, Himmel+Herde: auf der Suche nach Wildnis | Hinterlasse einen Kommentar

Vogesen-Zauberwald – zwei Stunden, einige Sätze

Ich habe so einen Wald in der Nähe, es sind drei Stunden, noch nie gesehen. Moosüberwachsene Felsen türmen sich immer höher auf entlang eines Hangs, der steil ansteigt bis hinauf zu den Wänden aus Dunst. Zottige Kiefern und Fichten im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog-Einträge, Himmel+Herde: auf der Suche nach Wildnis | Hinterlasse einen Kommentar

Waldworte: Sylvain Tesson, Schriftsteller

„Eines Tages ist man es plötzlich müde, von „Nullwachstum“ und Naturliebe zu reden. Man verspürt den Drang, Ideen und Taten zur Deckung zu bringen. Es ist Zeit, die Stadt zu verlassen und hinter all den Sonntagsreden den Vorhang der Wälder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog-Einträge, Himmel+Herde: auf der Suche nach Wildnis | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Knud Rasmussen, Polarforscher

Knud Rasmussen: Unter Jägern und Schamananen. Unionsverlag 2006, S.10.

Veröffentlicht unter Blog-Einträge, Himmel+Herde: auf der Suche nach Wildnis | Hinterlasse einen Kommentar