Vier fotografische Erinnerungen an den vergehenden Odenwälder Herbst

Die Forellen bissen schnell; das Messer habe ich nach der Lapplandreise unbedingt kaufen müssen. Und wir malen viel, die Kinder vor allem, ich male derzeit viele Bäume, keine bestimmten aber. Es könnten auch Walnussbäume sein, unter denen wir viele Nüsse gefunden haben vor ein paar Wochen. Die klare Herbstluft brachte sogar an einem eher unpoetischen Ort eine melancholische Stimmung des vergehenden Tages in die Gedanken: am Campus in Dieburg, kurz nach der letzten Vorlesung.

Dieser Beitrag wurde unter Blog-Einträge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>